Ü40 verpasst den Pokalsieg knapp
Geschrieben von: mlsr/StS   
Dienstag, den 07. Juni 2016 um 23:03 Uhr

Die Ü40 hat den Kreispokalsieg erneut knapp verpasst. Im Endspiel unterlagen sie Titelverteidiger SV 04 Attendorn mit 1:2 (1:0). Dabei wäre für den RSV vor gut dreistelliger Zuschauerkulisse mehr möglich gewesen.

Auf Vorarbeit von Markus Brynda brachte Marco Vedder die Grün-Weißen per Flachschuss früh in Führung (3.) und nach einer Viertelstunde vergab Thomas Benninghaus die Chance zum zweiten Treffer. Danach waren die Hansestädter präsenter und hatten durch Hesener (22.), Kümhof (24.) und Prawitt (26.) gute Möglichkeiten, die Torwart Jan Dörnen allesamt vereitelte.

Unmittelbar nach Wiederbeginn glich Kümhof dann aber abseitsverdächtig doch aus. Nun verflachte das Spiel, auch weil einige verletzungsbedingte Wechsel auf beiden Seiten vorgenommen werden mussten, ehe es in der Schlussphase hektischer wurde. Nach Foul an Tomic gab es Strafstoß; diesen nutzte Kümhof zum Siegtor (55.).