E1 beendet Hinrunde als Dritter
Geschrieben von: StS   
Samstag, den 19. November 2016 um 15:32 Uhr

Die E1 hat die Qualifikationsrunde auf Rang 3 beendet, die beiden Altjahrgang-Teams aus Attendorn und Drolshagen waren am Ende zu stark für das aus Jung- und Altjahrgang gemischte Team aus dem Listertal. Da es außer diesen beiden Niederlagen am Ende aber ausschließlich Siege zu verzeichnen gab, war es dennoch eine sehr erfolgreiche Hinrunde.

29.10.2016: RSV E1 - JSG Dünschede/Helden E1 9:1 (4:0)
Direkt nach den Herbstferien gab es einen tollen Auftritt, die zweiwöchige Trainingsunterbrechung war nicht zu spüren. Doppelschläge von Marlon Schrage und Domenik Joest sorgten schon zur Halbzeit für eine klare 4:0-Führung, die in Hälfte zwei konsequent ausgebaut wurde. Zwei Treffer von Tim Valenthorn, sowie je einmal Lirijon Krasniqi, Luca Kawelke und erneut Marlon Schrage bedeuteten bei einem Gegentreffer einen deutlichen 9:1-Erfolg.
05.11.2016: SV Attendorn E1 - RSV E1 3:1 (1:1)
Dem Tabellenführer konnte lange Paroli geboten werden, bevor einer der vielen Attendorner Angriffe Mitte der ersten Hälfte zur Führung führte. Durch eine Energieleistung von Jonas Baldauf, der sich beherzt über die linke Seite durchkämpfte und erfolgreich abschloss, glichen die Gäste verdient aus. Nach der Pause mussten die Listertaler dem laufintensiven Spiel allerdings Tribut zollen und konnten nur noch wenige Akzente nach vorne setzen. Luca Kawelke hatte mit einem Fallrückzieher an die Latte Pech, der Favorit setzte sich am Ende mit 2 Toren zum verdienten 3:1-Endstand durch.
12.11.2016: RSV E1 - SC Drolshagen E1 2:5 (0:3)
Eine Woche später hatte man es mit dem Zweiten zu tun und zeigte in der ersten Hälfte die schwächste Saisonleisung, so dass schon zur Halbzeit ein vorentscheidender Rückstand von 0:3 zu Buche stand. Zwar sorgte die Halbzeitanspache für eine ausgeglichene zweite Hälfte, die Bürde aus Halbzeit eins war allerdings zu hoch für eine Wende. Zwei Tore von Marlon Schrage beantworteten die abgezockten Gäste jeweils mit einem eigenen Treffer, so dass es am Ende mit dem 2:5 beim drei Tore Abstand blieb.
17.11.2016: JSG HBGS E2 - RSV E1 3:8 (2:4)
Zum Abschluss der Hunrunde mussten die Listertaler im vorgezogenen Spiel nach Bleche und verabschiedeten sich erfolgreich in die Winterpause. Bei kaltem Herbstwetter in den Abendstunden sorgten Marlon Schrage, Lirijon Krasniqi und 2 Eigentore(!) bei zwei unnötigen Gegentoren für eine 4:2 Führung zur Halbzeit. Die zweite Hälfte lief fast wie ein Spiegelbild ab, hier waren Luca Kawelke, Domenik Joest, Tim Valenthorn und erneut Marlon Schrage erfolgreich, während Torhüter Jonas Nolte allerdings nur noch einmal hinter sich greifen musste.