Auch die E-Jugend ist inoffizieller Stadtpokalsieger
Geschrieben von: StS   
Dienstag, den 12. Dezember 2017 um 13:08 Uhr

Nur wenige Stunden nach der F-Jugend konnte auch die E-Jugend dem Attendorner Hallenstadtpokal ihren Stempel aufdrücken und den Vergleich zwischen 4 Städten souverän für sich entscheiden. Bemerkenswert war dabei vor allem die Tatsache,  dass die 1. Mannschaft kein einziges Gegentor hinnehmen musste und auch die 2. Mannschaft mit lediglich 3 Gegentreffern sehr defensivstark war.

Direkt im 1. Spiel kam es für die 1. Mannschaft zum Vergleich mit dem Turnierfavoriten SV 04 Attendorn 1, dem Seriensieger der vergangenen Jahre. Doch von Anfang an hoch konzentriert ließen die RSV-Kicker kaum etwas zu und konnten das Spiel überraschend deutlich mit 3:0 gewinnen. Im zweiten Spiel gegen SV 04 Attendorn 2 ging es die vollen 10 Minuten nur in eine Richtung, am Ende gab es ein deutliches 8:0. Das dritte Spiel des Tages gegen SC LWL 1 war das spannendste Duell, mit etwas Glück (Lattentreffer LWL) und einem sehr starken Keeper Jefferson Kittner (Sieger in zwei 1:1-Duellen) konnte aber auch hier ohne Gegentreffer mit 2:0 gewonnen werden. Zum Abschluss folgte das Duell gegen die JSG Dünschede/Helden 1, die dann noch einmal klar mit 4:0 bezwungen werden konnten.
Auch die 2. Mannschaft war eines der stärksten Reserveteams, nur dem SV 04 Attendorn 3 musste man sich im ersten Spiel geschlagen geben. Dabei wurde die Aufholjagd von 0:2 nach 2:2 mit dem 2:3 kurz vor Schluss leider nicht belohnt. Danach kassierte Aushilfskeeper Luca Benninghaus allerdings ebenfalls kein Gegentor mehr und auch hier konnte sich die Offensive mit einigen Torerfolgen auszeichnen. Einem 7:0 gegen den SV 04 Attendorn 4 folgten ein 2:0 gegen den SC LWL 2 und zum Abschluss ein 3:0 gegen die JSG Dünschede/Helden 2. Alles in allem also eine rundherum gelungene Veranstaltung für alle E-Junioren des RSV.

E1 (dunkle Trikots): Noah Engstfeld, Kevin Lorenz, Lirijon Krasniqi, Tim Valenthorn,Mika Soennecken, Jefferson Kittner, Marlon Schrage

E2 (helle Trikots): Philipp Michel, Jonah Wever, Ben Conrad, Tim Hortmann, Max Langenohl, Luca Benninghaus, Festim Shala, Phillip Becher