E2: Weitere Gutschrift auf dem Punktekonto
Geschrieben von: Ole Berger   
Montag, den 08. Oktober 2018 um 15:12 Uhr

Abgesehen von den ersten 10 Spielminuten konnten die E2-Junioren bei ihrem samstäglichen Gastspiel auf dem  Daspel gegen den dort beheimateten SV Heggen 2 nahtlos an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen - und erzielte einen auch in dieser Höhe verdienten 8:1 Auswärtserfolg.

Im vierten Ligaspiel der laufenden Serie begannen die Hunswinkeler, mit Marlin Knorr als bereits viertem Torwart auf dieser Position, zunächst recht forsch. Allerdings wurde das Einzelspiel vor dem gegnerische Tor etwas übertrieben und die besser postierten Mitspieler ein ums andere Mal nicht gesehen.

Wie aus dem Nichts heraus, trotz klarem Chancenplus zu diesem Zeitpunkt, mußten die Hunswinkeler aber zunächst einem Rückstand hinterherlaufen - auf Grund einer der wenigen Unkonzentriertheiten der Listertaler Hintermannschaft.

Dies war wohl der Weckruf, den es bedurfte, sich fortan mehr für ein präzieseres Passspiel zu entscheiden, um so die vorhandene Feldüberlegenheit auch in Toren zum Ausdruck zu bringen.

Nach schönen Spieleröffnungen, meist über die Außenseiten, wurden die freistehenden Mitspieler vor dem gegnerischen Tor nicht nur gesucht, sondern nun auch gefunden. Zur Halbzeit lagen unsere Jungs bereit mit 3:1 in Führung.

In Halbzeit 2 rückte der Heggener Torwart, bester Spieler der Heimmannschaft an diesem Tage, mehr und mehr in den Fokus - letztendlich konnte aber auch er weitere fünf Treffer der Jungs vom Listerstrand nicht verhindern -  als Resultat einer mannschaftlich, geschlossenen Gesamtleistung.

Can Dahlhaus glänzte mit 4 Treffer, ebenso trugen sich Joshua Reuber (2), Henry Born und Jeremy Scher in die Torschützenliste ein.