E-Jugend zum Saisonfinale erneut ohne Gegentreffer
Geschrieben von: StS   
Freitag, den 15. Juni 2018 um 08:51 Uhr

RSV-Keeper Jefferson Kittner strahlte nach dem Schlusspfiff so wie die Sonne es zuvor während des Spiels getan hatte. Erneut blieb die E-Jugend ohne Gegentreffer, in dieser Jugendklasse auf dem Kleinspielfeld wirklich eine Besonderheit. So war auch das Saisonfinale eine Erfolgsgeschichte, die mit einem 4:0 bei der JSG Rahrbachtal/Brachthausen zu Ende ging.

RSV-Trainer Stefan Schrage, der sein letztes Spiel als Trainer absolvierte, hatte sich von seinen Jungs eine konzentrierte und engagierte Leistung gewünscht und die sollte er auch bekommen. Gewohnt Ballsicher versuchten die RSV-Kicker immer wieder über die Außen vor das gegnerische Tor zu bekommen und mussten dabei erheblichen Widerstand durch die robusten Gastgeber erfahren. Da beide Deckungen gut standen, galt es die wenigen sich ergebenen Chancen konsequent zu nutzen und das war der große Vorteil der Listertaler. Während Marlon Schrage nach toller Vorarbeit von Tim Valenthorn zwei mal platziert ins gegnerische Tor traf, scheiterte die JSG immer an der gut gestaffelten Abwehr oder die Schüsse gingen am Tor vorbei.

Die enorme Hitze veranlasste die Trainer zur Vereinbarung von Trinkpausen Mitte beider Halbzeiten und machte beiden Mannschaften spätestens in der zweiten Hälfte zu schaffen. Der RSV hatte aber den absoluten Willen, das Spiel ohne Gegentor zu gewinnen und so wurde die Schlussphase zu einer klaren Angelegenheit. Kevin Lorenz und erneut Marlon Schrage fanden noch zwei Lücken zum 4:0 und die Defensivarbeit wurde konsequent weiter geführt, so dass dies am Ende den Endstand bedeutete.