E1 startet mit Sieg und Niederlage in die Saison
Geschrieben von: AB   
Sonntag, den 23. September 2018 um 20:59 Uhr

Die E1 das RSV Listertal ist mir einem Sieg und einer Niederlage in die Saison gestartet. Am ersten Spieltag war man zu Gast beim SV Attendorn 1, die mit einem reinen Altjahrgang ins Spiel gingen. Der RSV, bestehend aus überwiegend Jungjahrgang, präsentierte sich aber zweikampf- und laufstark und ging sogar nach einem Konter durch Festim Shala in Führung! Durch einen Fernschuss konnten die Gastgeber vor dem Seitenwechsel noch zum Ausgleich kommen. Zu Beginn der 2. Halbzeit erhöhte Attendorn den Druck, die Abwehr des RSV konnte vorerst aber noch einen Gegentreffer verhindern. Erst ein zu kurz geratener Rückpass ermöglichte Attendorn das Führungstor. Kurz darauf erzielten die Gastgeber durch einen erneuten Fernschuss das dritte Tor, der RSV steckte aber nicht auf, kam noch zu Gelegenheiten das Ergebnis zu verkürzen, aber ein Tor wollte nicht mehr gelingen! Trotz der Niederlage zeigten die Jungs aus Hunswinkel ein starkes Spiel und auch das Trainerteam war mit dem Auftritt der Mannschaft sehr zufrieden!

Im zweiten Spiel der Saison traf man zuhause auf den SV Attendorn 2, auch eine Mannschaft bestehend aus reinem Altjahrgang! Schon ab dem Anstoß zeigten sich die RSV-Kicker zweikampfstark und lauffreudig und auch das spielerische Element wurde nicht vernachlässigt. So ließen die ersten Treffer nicht lange auf sich warten, Festim Shala und Phillip Becher sorgten für eine frühe 2:0 Führung. Bis zur Halbzeit erzielten die Listertaler noch weitere 4, zum Teil schön herausgespielte Tore. Torschützen waren Luca Benninghaus(2), Azad Serri und Fabiano Mangione. Nach der Pause dominierte der RSV weiterhin das Spiel, erspielte sich zahlreiche Chancen, die noch 8 mal zu Toren genutzt werden konnten zum Endstand von 14:1. Der Gegner aus Attendorn erzielte durch einen platzierten Fernschuss noch den Ehrentreffer! Torschützen in Halbzeit 2 waren Azad Serri(2), Phillip Becher(2), Fabiano Mangione(2), Tim Hortmann und Ben Skrypek mit einem sehenswerten Kopfball nach einer Ecke!