nicht unverdienter Pokalsieg gegen SG Albaum/Heinsberg
Geschrieben von: MS   
Freitag, den 19. Juli 2019 um 09:34 Uhr

Zu einem frühen Zeitpunkt in der Vorbereitung, kam das vorgezogene Pokalspiel der ersten Seniorenmannschaft des RSV gegen den B-Liga Aufsteiger von der SG Albaum/ Heinsberg.

Der RSV kam gut ins Spiel und erarbeitete sich gute Chancen, die leider nicht verwertet werden konnten. Die SG übernahm aber spielerisch das Kommando und kam in der 36. Minute zum nicht unverdienten 0:1.

Nur zwei Minuten später vergab Tom Schindler die riesen Chance zum Ausgleich, so dass es mit  0:1 in die Pause ging.

Hoch motiviert kam das Team vom Trainergespann „Piwi“ Bochen, Benjamin Gerth und Jens Dörscheln aus der Kabine, doch schon in der 55. Minute kam der Nackenschlag nach einer Ecke. Vollkommen freistehend nickte ein Spieler der SG den Ball an Dominik Gerth vorbei zum 0:2 in die Maschen.

Wer jetzt dachte “das war es“ sah sich aber schnell getäuscht.

Einen klasse Spielzug über Kjell van der Steen und Tom Schindler, drückte Luca Schütze in der 57. Minute über die Linie zum 1:2.

Aufgeweckt durch den Anschluss, erzielt Kilian Kunz per Direktabnahme nur drei Minuten später, den nicht unverdienten Ausgleich.

Der RSV bleibt am Drücker und die SG Albaum/Heinsberg wurde am eigenen Strafraum eingeschnürt und wurde nur gelegentlich über Konter gefährlich.

In der 86. Minute erzielte dann Tom Schindler den jetzt verdienten Führungstreffer zum 3:2. Nach einem schönen Doppelpass mit Luca Schütze schob er überlegt ins linke Eck zum viel umjubelten Führungstreffer.

Die SG machte jetzt alles offen und wurde für Ihren Kampf in der 90. Spielminute mit einem fragwürdigen Handelfmeter belohnt. Doch Dominik Gerth parierte diesen gekonnt und der Sieg war perfekt.

Wir freuen uns auf die Runde 2.

 Die Aufstellung:

alt